„Ich glaube an die Kraft von Geschichten; daran, dass sie eine Möglichkeit sind, das Chaos in dem wir leben, zu entschlüsseln. Geschichten können die Widersprüche, die unser Menschsein ausmachen, erfassen. Und sie können eine Brücke zwischen Menschen und Kulturen sein. Dazu müssen sie spannend und unterhaltsam, aber auch wahrhaftig und eigen und dazu imstande sein, den Zuschauer zu berühren.“

 

(Photo by Shai Levy)

 

 

Nicole Mosleh hat am American Film Institute (AFI) in Los Angeles das Regiestudium absolviert. Zuvor war sie Stipendiatin an der Drehbuchwerkstatt München, an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF), sowie Stipendiatin der Université d’Été an der FEMIS (Staatliche Filmhochschule) in Paris. Bevor sie sich mit Haut und Haaren dem filmischen Erzählen verschrieben hat, hat sie Kulturanthropologie, Europäischen Ethnologie und Arabische Sprache studiert.

Neben ihrer Tätgkeit als Drehbuchautorin und Regisseurin, ist Nicole Mosleh als Gastdozentin für Drehbuchschreiben tätig. Sie unterrichtet u.a. an ZDF, Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), Bavaria Film GmbH und Filmhaus Frankfurt. Ihr Buch „Drehbuchschreiben – Das Geheimnis glaubwürdiger Charaktere und fesselnder Geschichte“ ist im Oktober 2013 im UVK Verlag erschienen.

Nicole Mosleh berät und unterstützt seit über zehn Jahren zahlreiche Autoren, Redakteure und Studenten von Filmhochschulen bei der Entwicklung und Präsentation ihrer Projekte.

 

AUSZEICHNUNGEN (Auswahl)

  1. Mecom Drehbuchpreis für DER TRIP
  2. Preis Tankred Dorst-Drehbuchpreis für ALICE
  3. Preis beim Cinéma du Réel Festival in Paris

„Intelligent, poetisch, kinobegabt“ (Cahiers du Cinéma) für RÊVES

 

FILME (Auswahl)

2746, (Buch, Regie, Produktion)

Kino, Deutschland/Türkei, in Vorbereitung

Drehbuchförderung HFF-HR

 

NEMESIS, (Buch, Regie, Produktion)

Kino, Deutschland/Italien

Limago Filmproduktion/Hessischer Rundfunk (2010)

 

NAKBA (Buch & Regie)

Kino, Dokumentarfilm

 

 

„Natürlich ziele ich auf Emotionen. Auf was sonst sollte ich zielen? Was sonst gibt es, ausser Emotionen? Was sonst ist wichtig?“

                                                      Krzysztof Kieslowski

Um den Zuschauer zu berühren, reicht es nicht, eine gute Geschichte spannend, unterhaltsam und in sich schlüssig zu erzählen. Es braucht dazu neben einer äußeren Handlung auch einen Subtext. Der Subtext einer Story ist ihr emotionaler Gehalt, das, was über den äußeren Plot hinausgeht. Ganz gleich welches Genre, alle gelungenen Filme haben eines gemein: sie haben einen Subtext, der wahrhaftig ist.

Als Drehbuchautor ist es, neben vielem mehr, Ihre Aufgabe, den emotionalen Gehalt Ihrer Geschichte zu ergründen und ihn so wahrhaftig wie möglich zu erzählen.

In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass die Seminare nicht nur für Drehbuchautoren, sondern ebenso für Journalisten, Roman- und Theaterautoren, sowie Dokumentarfilmer nützlich sind.

 

(Photo by Shai Levy)

 

Storytelling

Was passiert als nächstes? Und wie handelt mein Protagonist angesichts der Ereignisse?

Als Autor müssen Sie sich Fragen stellen und Entscheidungen treffen. Unaufhörlich. Sie müssen sich damit beschäftigen, was uns als Menschen, mit all unseren Widersprüchen, ausmacht. Und was das für Ihre Geschichte und die Menschen, die sie bevölkern, bedeutet.

Als Einziger von allen am Film Beteiligten, sind Sie bei diesem Prozess allein und fangen mit einem leeren Blatt an. Mit Nichts. Alle anderen – Regie, Kamera, Schauspieler, Szenenbild – haben ein Drehbuch, an dem sie sich festhalten können und das sie bestmöglich umsetzen.

Holen Sie sich Unterstützung

Egal ob Nicole Mosleh als Dozentin oder Dramaturgin arbeitet, ihre Herangehensweise ist immer ähnlich: praxisnah, unterstützend, gemeinschaftlich.

Im Mittelpunkt der Seminare steht nicht nur, wie man glaubwürdige Figuren entwickelt, gute Geschichten visuell erzählt und authentische Dialoge schreibt. Vielmehr geht es darum, Sie bei der Suche nach Ihrer individuellen Handschrift zu unterstützen.

Jeder hat eine Geschichte zu erzählen. Aber nicht jeder weiß, wie man diese in ein spannendes, emotionales oder lustiges Drehbuch verwandelt. Dabei hilft Ihnen Nicole Mosleh.

 

„Ein überzeugendes Script zu schreiben ist harte und wunderschöne Arbeit. Ich habe gelernt, den Kern einer Geschichte zu bestimmen, zu erkennen, wo sie hakt oder ihre innere Logik verlässt. Und das alles, was vorkommt, eine Bedeutung hat, die sich nicht unmittelbar, aber zum Ende hin erschließen muss.

Nicoles Coaching unterstützt, die Fallstricke zu erkennen, die eine Geschichte langweilig oder unglaubwürdig machen. Ein Kurs, dessen Erkenntnisgewinn mich ein Leben lang begleiten wird. Als Redakteurin und Autorin.“

Brigitte Duczek

Autorin & Fernsehredakteurin

„Nicole Mosleh arbeitet mit Leidenschaft und Präzision. Ihre dramaturgischen Fähigkeiten sind eine große Bereicherung für jedes Filmprojekt.“

Craig Yorkin

Producer, Pico Film Group, Los Angeles

„Dramaturgische Beratung hilft nur dann, wenn sie professionell und sehr spezifisch ist. Zudem muss sie immer zum Ziel haben, das Script besser zu machen und nicht das Ego des Beraters zu befriedigen. Diese Kombination zu finden ist schwierig. Um so dankbarer bin, ich mit Nicole Mosleh eine dramaturgische Beraterin gefunden zu haben, die mir geholfen hat, immer das Beste aus meinen Geschichten zu holen.“

Andreas Benz

Drehbuchautor, Constantin Film und Entertainment AG, Schweiz

„Mit Nicole Moslehs Drehbuch Workshop startete ich als Drehbuch Ko-Autorin für den Animationsfilm ‚Manou The Swift‘, Dauer 86 Minuten. Das Drehbuch wurde beim ITFS zum besten Drehbuch für Animation nominiert und mit dem Prime4family&kids Preis bei Cinekid Europe ausgezeichnet. Der Film ist bald im Kino zu sehen.“

Andrea Block

Drehbuchautorin & Produzentin, LUXX-Film, Stuttgart

Pressestimmen

"Der Titel des Kurses weckt romantische Assoziationen: Drehbuchschreiben in Italien. Sollten mediterrane Temperaturen unser Schreiben tatsächlich beflügeln können? Schließlich liessen sich bereits Goethe und Heine südlich der Alpen von der Muse küssen. Bringen wir unseren schon lange erdachten Film umgeben von Schafhirten und zirpenden Grillen endlich aufs Papier? Um es vorwegzunehmen: Nach dem siebentätigen Kurs in den Hügeln von Lazio am türkisfarbenen Turano-See lassen sich alle Fragen mit Ja beantworten."

Falls Sie den vollständigen Artikel lesen möchten, klicken Sie bitte hier.

"Spannende Einblicke in die Geheimnisse guter Drehbücher bietet ein einwöchiges Seminar unter der Leitung von Nicole Mosleh. Abseits von Hektik und Alltag werden hier im Herzen von Italien Drehbuchtheorien und Filmanalysen erarbeitet; zahlreiche Infos und Tipps aus der Praxis ergänzen das Programm. (…) Das Pensum ist in einer Woche kaum zu bewältigen, schließlich sollen in dieser Zeit auch eigene, langgehegte Ideen unter der behutsamen Anleitung der Kursleiterin zu Papier gebracht werden. Die gebürtige Frankfurterin, die selbst bereits einige Preise als Drehbuch-Autorin abgestaubt hat, leistet dabei behutsam Hilfestellung."

Hier erfahren Sie mehr

©      2018   Nicole Mosleh   | Impressum & Datenschutzerklärung